Rote Augen vermeiden: so einfach geht's!

 

 

 

Wenn Sie mit Blitz fotografieren, wird das Licht an der Retina reflektiert und tritt als rotes Licht wieder heraus. Daher entsteht oft das Ärgernis, dass unsere Pupillen auf Fotos rot aussehen. Am einfachsten vermeiden Sie dies, wenn Sie bei Tageslicht ohne Blitz fotografieren. Da aber bestimmte Situationen den Einsatz des Blitzgerätes erforden, können Sie in diese Fällen zu folgenden Methoden greifen:

 

  • Verwenden Sie einen externen Blitz oder schauen Sie nicht direkt in die Kamera. Das Licht des Blitzes kann so nicht direkt zurück reflektiert werden.
  • Benützen Sie, falls vorhanden, die Anti-rote-Augen Funktion Ihrer Kamera. Die Kamera feuert nun schon vor der eigenlichen Aufnahme kurze Blitze ab, sodass sich die Pupillen verengen und die roten Augen unauffälliger werden.
  • Erhöhen Sie den ISO-Wert. Bei einer hohen ISO-Empfindlichkeit wird Ihre Aufnahme heller und die Benützung des Blitzgerätes erübrigt sich.

Parse Time: 0.188s